PAPERS PRIMA goes PRIMA-J

PAPERS PRIMA modernisiert

Das alt-ehrwürdige ERP System prima-v (alias PAPERS PRIMA alias prima.2) wird wiederbelebt.

So viele ehemalige Kunden haben uns gefragt, ob wir nicht genau dieses System wieder zum Einsatz bringen wollen. Darunter sind u.A.:

  • Hammer Lübeck
  • Cosack Druck + Verpackung

Nun, bislang schien es als ein viel zu großes Projekt für einen Neuanfang. Die sehr umfangreiche Funktionalität in über 1,2Mio Code-Zeilen neu zu schreiben hätte unseren Rahmen deutlich überschritten.

PAPERS Prima Stammdaten
PAPERS Prima
ROSI-SQL Code nach Java Code
ROSI-SQL Code -> Java Code

Zum Glück war die Wahl der damaligen Programmiersprache ROSI-SQL eine sehr gute. Die Struktur dieser Sprache erlaubte es uns einen Cross-Compiler zu entwickeln, welcher in der Lage ist daraus java Code zu erzeugen.

Zur Zeit sind wir dabei einen Prototypen mit den modernen Technologien Spring, Spring boot, Microservices, jpa, zuul, Kafka, Eureka, PostgreSQL, OAuth2 und vielen weitern zu entwickeln.

Da wir so die seit 30 Jahren erpropte Funktionalität erhalten können entsteht ein modernes System mit richtig gutem Ergebnis. Die Flexibilität mit den so geschätzten Checklisten und der daraus resultierenden Vorkalkulation wird die Zukunft der Software der Druckindustrie neu gestalten.